Elona Luna

Aus wiki.amdir.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Elona Luna
Datei:Elona Avatar.png
Volk Mischling Wald- / Mondelfe
Geschlecht weiblich
Alter 120
Patron Mielikki
Gesinnung cg
Berufung Wächterin
Handwerk Schneiderin
Organisation Termar Tiris; Haus Elenath
Spieler Darkangel













Erscheinung

Aussehen, Auftreten und erster Eindruck. ((IG verwendbar.))


Datei:Elona und Saniya.jpg
Saniya und Elona

Elona hat ein exotisches Aussehen, da sie ein Mischling ist. In ihr spiegeln sich Züge der Waldelfen und der Mondelfen wieder. Im Licht schimmert ihr steißlanges, welliges Haar silbrig-weiß. Das seidig glänzende, gepflegte Haar hat sie meist zu einem Zopf gebunden. Ihre Haut hat einen kupferfarbenen Teint. Elona ist ungefähr 165 cm groß und von schlankem Wuchs. Trotz allem wirkt sie sehr sportlich, besonders ihre Oberarme weisen leicht ausgeprägte Muskeln auf. Aus großen, rehbraunen Augen schaut sie wachsam in ihre Umgebung. Kleine güldene Sprenkel sind in ihren braunen Augen zu sehen, welche manchmal wie kleine Flammen dicht um ihre Pupillen tanzen. Lange, fein geschwungene Wimpern umrahmen ihre Augen. Die hohen Wangenknochen, die kleine, schmale Nase, die schön gezeichneten Augenbrauen, sowie die vollen, kirschroten Lippen runden ihr angenehmes Äußeres ab. Ihre weiblichen Formen weiß sie geschickt mit ihrer Kleidung zu betonen. So umschmeichelt ihre Lederrüstung wie eine zweite Haut ihren Körper. Die Bewegungen der jungen Elfe muten geschmeidig, ja fast katzenhaft an. Es scheint als wäre jeder Schritt von ihr mit Bedacht gesetzt. Oft mag man den Eindruck haben, dass sie sehr wachsam durch die Gegend wandelt. Ihre Rüstung ist in den grün und braun Tönen des Waldes gehalten. Ein wertvoller, mit elfischen Schnitzereien verzierter Bogen und ein kostbares mit Perlmut verziertes Schwert sind ihre ständigen Begleiter. Die grüne Rüstung, welche sie trägt, hat oberhalb der linken Brust einen weißen Wolfskopf eingestickt. Nur sehr selten sieht man die junge Elfe in einem Kleid, dies passiert wohl nur zu besonderen Anlässen. Nur jene, die sie mal knapp bekleidet oder nackt erblicken, können den weißen Wolfskopf auf ihrer nackten Haut sehen, welcher sich oberhalb ihrer linken Brust befindet. Als einziges auffälliges Schmuckstück trägt sie einen goldenen Stirnreif mit dem Zeichen Mielikkis. Ist Elona in den Wäldern unterwegs, so kann man oft eine prächtige Wölfin an ihrer Seite sehen.

Am wohlsten fühlt sie sich im Kreise ihrer kleinen Familie, den Termar Tiris. In ihrer Runde kann man sie oft gelöst und lachend antreffen. Anders ist es seit einiger Zeit, wenn sie sich außerhalb der Termar Tiris bewegt. Sie ist dann ruhiger und zurückhaltender. Sie scheint sich dann zu verschließen. Nur noch wenigen ist es vergönnt, die lebenslustige, unbefangene Elona zu erleben. Jene Elona, die ihr fröhliches Lachen und ihre strahlenden Augen sehen lässt. Ernster und kühler wirkt sie auch, wenn sie außerhalb von Elboria unterwegs ist. Es mag jedoch vorkommen, dass sie freundlich und hilfsbereit sein wird, wenn sie jemanden sympatisch findet.


Elonas Ausrüstung

Datei:Elonas Bogen.png
Keth'nae (Windflüstern)
Datei:Elonas Schwert.png
Arikasha (silbernes Schicksal)
Datei:Elonas Schild.png
Luin'gur (blaues Herz)
Datei:Elona Stirnreif.jpg
Elonas Stirnreif


Char-Soundtrack

Elona kurz bevor Fin in ihr Leben trat: Lied der Nachtigall

Elona vor einem Kampf: Brunuh Village - Angel of War

Elona im Kampfrausch: Strongbow - The Confrontation

Elonas Reverie: Shadow of the Moon

Elonas Gefühle für Fin: Silbermond - Ja

Elona sucht Halt bei Fin: Eurielle - Carry Me

Lied für Camio: Enya - If I Could Be Where You Are

Impressionen

Datei:Elona Impressionen4.jpg Datei:Elona Impressionen3.jpg Datei:Elona Impressionen2.jpg
Datei:Elona Impressionen0.jpg Datei:Elona Impressionen1.jpg

Persönlichkeit und Eigenarten

Charakterwesen, Stärken und Schwächen. ((Leser Achtung! OOC Wissen enthalten!))

Elona ist eine noch recht junge Elfe, was auch noch ihr Wesen ausmacht. Sie ist eine fröhliche, lebenslustige, freiheitsliebende, zielstrebige, freundliche und hilfsbereite Person. Die andere Seite von ihr mag weniger angenehm sein. Sie ist sehr direkt, nimmt kein Blatt vor den Mund und nennt die Dinge ungeschönt beim Namen. Das mag nicht jedem gefallen, denn wer bekommt schon gerne den Spiegel vorgehalten. Oft musste sie deshalb schon Nackenschläge einstecken. Doch es ändert nichts daran, dass sie zu dem steht, was sie sagt und empfindet. Heuchelei und Lügen sind ihr ein Greuel.

Zu ihren Stärken mag wohl ihre Zielstrebigkeit gehören, wenn es um ihre Ausbildung bei den Termar Tiris geht. Sie war die erste Schülerin von Caladuris mit dem sie ein enges Band verbindet. Auch in ihrem Beruf als Schneiderin legt sie diese Zielstrebigkeit und eine ungeahnte Perfektion an den Tag.

Jenen, die ihr wichtig sind, ist sie eine treue Gefährtin und Freundin. Für all jene würde sie alles tun, um sie zu schützen. Würde man versuchen ihren Lieben etwas zu tun, würde Elona zu einer wilden Tigerin werden, die versuchen würde alles zu zerfetzen.

Wenn man Elona fragen würde, was sie alles tun würde, um die Ihren zu schützen, würde sie wohl wie folgt antworten:


"Ich würde sogar mit Teufeln und Dämonen tanzen, um die die ich liebe zu schützen."


Ihre Schwäche mag sein, dass sie nur sehr schwer verzeihen kann, wenn man sie hintergangen und verletzt hat. In solchen Situationen kann sie blind um sich schlagen ohne das sie Rücksicht nimmt. Sie lässt dann all ihre Wut, Enttäuschung und den Schmerz heraus, den man ihr angetan hat.

Elona ist durch und durch ein Kind der Natur und so ist es auch nicht verwunderlich, dass man sie oft in den Wäldern von Amdir antrifft. Wie von magischer Hand wird sie von Wasserfällen und schön gelegenen Seen angezogen. Solche Orte liebt sie sehr. Es sind Orte wo sie ihren Frieden und ihre innere Ruhe findet.

Hintergrund

Vorgeschichte, Erlebtes und Ziele auf Amdir. ((Leser Achtung! OOC Wissen enthalten!))

Alles hierzu findet ihr im Forum unter dem Thema "Wenn Elfen träumen".


Ihr wertvollster Besitz

Gegenstände die von besonderer Bedeutung für sie sind. ((Leser Achtung! OOC Wissen enthalten!))

Datei:Findriel Flute.png
Fins erstes Geschenk an Elona
Datei:Elona Blume.jpg
Geschenk von Camio; eine Blüte die nicht veblüht?
Amulett TermarTiris.png
Amulett der Termar Tiris
Ring TermarTiris.png
Ring der Termar Tiris
Datei:Elona Traumfänger.jpg
Geschenk von Nujaima
Datei:Elona Verlobungsring.png
Verlobungsring, Geschenk von Fin

Ihre Freunde

Kontakte, Freunde und Feinde. ((Leser Achtung! OOC Wissen enthalten!))

Elona ist eine stolze Termar Tiris und die erste Schülerin von Caladuris.


Caladuris

Caladuris ist ihr Lehrer und großer Bruder. Mit ihm verbindet sie ein sehr enges Band. Nichts würde sie auf ihn kommen lassen, jeden würde sie strafen der ihn in welcher Form auch immer verletzt. Sie achtet und schätzt Caladuris sehr und er ist einer von sehr wenigen der wirklichen Einfluss auf Elona hat.


Findriel Silvanis

Fin trat in ihr Leben, als sie wohl die schwerste und traurigste Zeit in ihrem bisherigen Leben durchmachte. Eine Zeit in der sie getrieben von Schmerz und Enttäuschung nicht mehr ein noch aus wusste. Man könnte sagen ihr Herz war gebrochen. Doch Fin schaffte es mit der Zeit sie zu heilen. Sie zurück ins Leben zu bringen. Er schenkte ihr, ihr Lachen wieder. Zuerst waren sie nur Freunde, doch je mehr er sich um Elona bemühte, umso mehr wandelten sich auch die Gefühle und sie wurde die Gefährtin von Fin. Fin ist wohl jener der den meisten Einfluss auf Elona hat. Seid Fin den Schwur geleistet hat sind er und Elona auch Kampfgefährten Findriel Silvanis.png


Camio

Die Beziehung zu Camio ist etwas kompliziert. Noch bei den ersten Teffen hätte man denken können das sich Elona und Camio gegenseitig umbringen. Das lag wohl auch daran das Camio Malar diente. Doch mit der Zeit änderte sich ihr Verhältnis entscheidend. Camio wurde für Elona wichtig. Sie mochte den Tiger, wie er sich auch selbst nannte. Durch das Treiben der Dämonenschwestern wurden sie zu Verbündeten und als Zeichen dieses Bündnis schenkte Camio Elona eine Blume. Jene Blume verbindet die Beiden noch heute.


Cael

Er ist einer ihrer Brüder der wie sie zu den Termar Tiris gehört. Es ist seine ruhige und besonne Art, die sie an ihm schätzt. Cael ist der einzige Priester, dem sie wirklich vertraut und der ihren Respekt genießt.


Roan Tok

Elona bezeichnet Roan als Freund. Schon oft hat sie sich hilfesuchend an den Magier gewandt. Auch wenn Roan kein Elf ist, würde sie alles tun um ihn zu schützen.


Thal’ia La’Faera

Sie war für Elona wie eine große Schwester. Elona schätzte und ehrte sie sehr. Doch ihre Beziehung hat durch einige Ereignisse Risse bekommen, ob diese zu schließen sind mag die Zeit zeigen. Nur ihren Schwur Thal'ia gegenüber fühlt sich Elona bis heute verpflichtet.


Bethsaba Geneva

Bethsaba lernte Elona kennen als diese auf Grund eines Hilferufes Elboria aufsuchte. Elona hatte sie gebeten sich um Thal'ia zu kümmern. Damals gewann die sehr selbstsicher auftretende, fein gekleidete Dame die Achtung von Elona. Bei ihren gegenseiigen Besuchen wegen verschiedener Aufräge und den dort stattfindenen Gesprächen lernte sie Bethsaba noch mehr zu schätzen. Die gegenseiige Achtung und Wertschätzung ist wohl noch beim gemeinsamen Kampf gegen die Dämonenschwestern gestiegen.


Ulfric

((diese Informationen sind streng als OOC anzusehen))

Dieser mächtige Mann spielt eine ganz besondere Rolle in ihrem Leben. Erst für Elona ein Feind wandelte sich dies mit der Zeit heute sieht sie ihn als einen guten Bekannten mit dem sie Seite an Seite gegen die Dämonenschwestern kämpfte. Elona liebt es diesen mächtigen Mann auf ihre ganz spezielle Weise hin und wieder zur Weißglut zu treiben. Es ist ein Spiel mit dem Feuer, denn eine Handbewegung würde reichen, um Elona zu strafen. Den Kontakt zu Ulfrik bricht Elona jedoch ab, da sie einige seiner letzten Taten von denen sie erfahren hat nicht gut heissen kann. Auch sieht sie ein, dass es einige Personen gibt die viel zu engstirnig denken um zu verstehen warum sie den Kontakt zu Ulfrik aufrecht erhalten hatte.


Tha'ran

Elona erinnert sich noch sehr genau an ihr erstes Aufeinandertreffen. Der Sonnenelf war gerade erst in Elboria angekommen. Als Elona die Maske erblickte die sein Gesicht bedeckt erstarrte sie. Erinnerte es sie doch an ein sehr unschönes Erlebnis. Später gelang es ihr nach und nach langsam sein Zutrauen zu gewinnen. Er dulete sie in seiner Gegenwart und sie führten lange Gespräche. Heute kann Elona sogar erahnen wenn er sowas wie lächelt. Ob sie sich einmal Freunde nennen werden mag die Zeit zeigen.


Ruaavin Shair

Elona mag die ruhige Druidin. Sie ist ihr dankbar das Ruaavin Caladuris wieder lächeln lässt. Allerdings bedrückt es Elona das Ruaavin die Folgen eines Drowangriffes noch nicht wirklich überwinden konnte und sie ihr dabei nicht helfen kann.


Nujaima

Nujaima zählt Elona noch nicht lange zu ihren Bekanntschaften und doch findet sie die junge Gur sympatisch. Elona ist Nujaima auch sehr zu Dank verpflichtet da ihr Geschenk, welches sie Elona machte, die Leben ihrer Mitstreiter und ihr eigenes schützte.

Die Termar Tiris

Wer sind die Termar Tiris((IG verwendbar.))


Die Termar Tiris, was übersetzt Beständige Wächter bedeutet sind eine Gruppe von Elfen und Halbelfen die sich den Schutz der Natur und ihrer Geschwister verschrieben haben, sie trainieren hart, für sie ist die Gemeinschaft alles, auch wenn jeder Einzelne seine eigene Aufgabe hat und auch seine eigenen Ansichten. Sie sind wie die Finger einer Hand wo jeder selbstständig agiert, aber sie kann auch zu einer Faust werden

Die Entstehung und die Legende der Termar Tiris

In dem Amulett ist das Zeichen der Termar Tiris, der Wolfskopf, erkennbar. Am Rand ist ihr Leitspruch in filigranen elfischen Zeichen eingraviert. "Erea an Ilqen ,Ilqen an Erea." Amulett TermarTiris.png
Die Augen des Rings sind aus Smaragden, das Grün steht für den Wald und die Treue. Ring TermarTiris.png
Ihre Tätowierung der Termar Tiris, oberhalb ihrer linken Brust. Datei:Elona TTTattoo.png


Zu der Bruderschaft gehören derzeit folgende Geschwister

Caladuris, Cael, Elona, Emar, Naivan, Sylindur, Fin (29.12.2016)

Missionen an denen Elona beteiligt war

Angriff auf Elboria

Untersuchung der Calaneth

Als Wache beim Ritual

Angriff der Drow auf Elboria

Die Suche nach dem Schwert Syranont

Die Krypta der Vampire

Die Macht der Dämonenschwestern wächst

Kampf gegen die Dämonenschwestern Teil 1

Kampf gegen die Dämonenschwestern Teil 2

Geleitschutz für Meere

Die Reise in die Anderswelt

Camio und die Drow

Der Ruf der Alten

Auf der Suche nach den Drow

Auf der Suche nach dem verlorenen Wissen

Eisglitzer und Blütenzauber

Startschuss für einen Ritus

Im Dienst der Gemeintschaft

Endlich Rache an Malar


Handwerk

Elona ist mit Leib und Seele Schneiderin. Sie sieht sich als Künstlerin die ihre Kunden in einzigartige Kunstwerke gewandet. Kein Kleid gleicht dem anderen. Jedes Kleid ist einzigartig und ganz auf die Wünsche des Kunden abgestimmt. Seid ihrer Rückkehr hat sie sich mit Fin auch beim Handwerk zusammengetan. Sie gaben ihrem gemeinsamen Geschäft den Namen Maenas Fae'lûth (was in Elfisch 'Schneiderei Feenzauber' bedeuten würde). Eine kleine Fee ist das Zeichen der beiden Elfen. Die Schneiderei hat sich über die Grenzen von Elboria hinaus einen Namen geschaffen. So kommen auch Kunden aus Mirhaven und Lestran zu ihnen.


Findriel Tatoo3.png

Straßenstimmen

Reine IG Meinung von anderen Charakteren. Dieser Abschnitt kann von Jedem editiert werden.

Findriel Silvanis
Elona ist der Teil meines Selbst, den ich schon immer vermisste, ohne es selbst zu wissen. Sie ist eine starke, selbstbewusste und wirklich wunderschöne Elfe und ich bin froh, sie wiedergefunden zu haben - sie als Freundin und mehr sehen zu können. Seit ich ihr half ihr gebrochenes Herz zu heilen und die starken negativen Gefühle abzulegen, ist es von Tag zu Tag mehr geworden und inzwischen sind meine Gefühle so stark wie nie zuvor einem anderen Wesen gegenüber. Sie ist meine Gefährtin und ein großer Teil des Windes unter meinen Flügeln.


Bethsaba Geneva
*sie schaut überlegend kurz gen Himmel, ehe sie antwortet* "Das Fräulein Elona ist die beste Schneiderin auf der Insel. Und wenn ich das sage, dann stimmt das natürlich auch. Ich habe immerhin hohe Ansprüche. Ansonsten ist sie eine sehr freundliche, oftmals jedoch wohl zu emotionale, impulsive und ab und an leider schlichtweg naive Person. Ich bin mir jedoch sicher, dass der Herr Rat Caladuris dem Fräulein weiterhin helfen wird, das beste aus sich herauszubringen. Ich schätze sie jedenfalls für ihre Art, das Wohl der Gruppe stets vor ihr eigenes zu stellen, wie ich es beim Kampf gegen die Sukkubus selbst auch erlebte."


Camio
ein mürrischen knurren hebt sich ehe er antwortet* Elona ? Sie ist ungezügelt und unbedacht. Hat ihr Herz auf der Zunge und man möchte meinen mehr als einmal habe das Gehirn die Zunge ermorden versucht. Dennoch, die kleine ist weder dumm noch feige, eher im Gegenteil. Sie vermag Dinge zu sehen die vielen andren verborgen bleiben und vermag es.... die wahre Natur der Wesen zu wecken. Ihre Ideale werden sie eines Tages umbringen, ihr närrischer Glaube an Freundschaft, Liebe und das gute in den Wesen, sie sollte sich endlich Klauen und Zähne wachsen lassen und verstehen lernen das die Welt ein böser Ort ist ehe sie selbst einem Untier zum Opfer fällt. Als Ihr Freund kann man sich jedoch glücklich schätzen jemanden zu haben der für einem selbst durchs Feuer gehen würde, auch mir hat sie mehr als einmal mein Fell gerettet und so stehe ich auch zu einem gewissen Teil in ihrer Schuld.


Nujaima
"...uhh... die mag ich. Hat einen netten Freund und hat tolle Ideen. Sie hat gemacht, dass der Fin mir jetzt ein Sternchenzeltdach macht!" ...womit sie den Fragenden wohl etwas ratlos zurück lässt.


Tha'ran Val'raya
Der maskierte Elf wendet sich dem Fragenden zu, einige Herzschläge scheint er jenen zu Mustern, es sind keinerlei Emotionen zu sehen, dann erklingt die Stimme unter der Maske Dumpf:" Elona... hm...sie ist speziell...anstrengend...naiv...sehr naiv...und...noch mehr naiv." Zugleich tritt ein Schweigen wieder hervor, dann wendet sich der Sonnenelf ab und seine Stimme erklingt nochmals: "Sie hat etwas von einer zu gut behüteten Tochter, dennoch mag ich sie. Oftmals würde ich sie aber wohl lieber übers Knie legen, vorallem weil sie sich oftmals im falschen Zeitpunkt nicht beherrschen kann."


Jetziger Aufenthaltsort

In Fins alter Heimat, im Hain um sein Kind zur Welt zu bringen.