Tork Kupferbart

Aus wiki.amdir.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tork Kupferbart
NWN2-Amdir-Tork.jpg
Volk Zwerg
Geschlecht Männlich
Alter 55
Patron Marthammor Duin
Gesinnung Rechtschaffen gut
Berufung Priester und Steinmetz
Handwerk Steinmetz
Organisation (folgt)
Spieler IG: Eyla / Forum: Eyla



Erscheinung

Volk: Zwerg
Statur: stämmig, kräftig
Auftreten: kameradschaftlich, jovial
Grobes Alter: Junger Erwachsener

Ihr seht einen stämmigen, kräftigen (nicht dicken) und relativ großen männlichen Schildzwerg vor Euch. Ihr schätzt sein Alter auf ungefähr 60 Jahre, also im besten Zwergenalter. Vielleicht auch ein paar Tage älter seitdem er ein weisses Haar in seinem Bart hat. Auffallend ist die große, rote Nase, die ganz offensichtlich von vielen durchzechten Nächten in unzähligen Tavernen stammt.

Auf dem Kopf hat er zwar gar keine Haare, aber dafür hat er einen voluminösen und besonders gut gepflegten kupferroten Bart, den er mit viel Liebe in zwei Zöpfe unterteilt und geflochten hat. Auch hier mag auffallen, dass in dem Bart sich ein einzelnes weisses Haar in den Vordergrund schiebt. Egal, was man macht, es kommt immer wieder.

Persönlichkeit und Eigenarten

Charakterwesen, Stärken und Schwächen. ((Achtung! OOC Wissen enthalten!))

Tork ist stark und selbst für einen Zwerg außerordentlich gut beisammen. Er ist nicht dumm und hat bei seiner Wanderung durch die Welt auch einiges gelernt. Er ist stets voller Tatendrang. Ständig versucht er andere zu animieren sich ebenfalls in Gang zu setzen und etwas mitzumachen. Keins seiner ihm anvertrauten Schäfchen lässt er zurück - die Gemeinschat muss zusammenhalten. Selbst "Ausgegrenzte" versucht er in die Gemeinschaft zu integrieren. Ihm ist Kameradschaft sehr wichtig. Er sucht und findet auch diese in Personen egal welcher Herkunft.

Tork ist offen und keinesfalls hintenrum. Wenn ihm etwas misfällt, so sagt er es gleich der Person ins Gesicht. Nachtragend ist er für gewöhnlich nicht. Bockig hingegen kann er sehr gut sein. Er ist ehrlich und stets hilfsbereit.

Weiterhin verfügt Tork über ein geradezu sonniges Gemüt. Er macht gerne Späßchen und treibt gern Schabernack. Er ist sehr neugierig und wie fast jeder Zwerg, sehr an Gold, Edelsteinen und allem, was man sonst noch funkelndes aus der Erde ziehen kann, interessiert.

Torks Tolle Tümmler Truppe

Name Geschlecht Farbe Größe Gewicht Charaktereigenschaft Besonderheit
Trudi Weiblich Hellbraun 50 cm 27 kg Leithündin Langhaar
Gilon Männlich Kastanienbraun 55 cm 29 kg gutherzig, loyal, brummknurrig fehlendes Auge
Hilda Weiblich Goldgelb 70 cm 62 kg mutig, zutraulich bei Tork, gute Tochter Fellwirbel in Form eines vierblättrigen Kleeblatts auf Brusthöhe
Leon Männlich Straßenköterblond 74 cm 66 kg kläfft viel, ehemaliger Wachhund, eigensinnig jagt gerne seinen eigenen Schwanz

Bekanntschaften

Kontakte, Freunde und Feinde. ((Achtung! OOC Wissen enthalten!))

Bethsaba Geneva war eine der ersten Personen, die Tork antraf und die ihn direkt eingebunden hat. Sie hat scheinbar kaum Ängste und besitzt ein ganz feines Näschen. Mittlerweile ist Tork ein regelmäßiger Abnehmer des Bartöls, welches sie selbst entwickelt hat.

Dreufang Schmiedebergen fiel Tork anfangs als netter Zeitgenosse auf, aber je länger man miteinander zu tun hat, desto seltsamer wirkt er auf ihn. Mittlerweile weiss er von seinem Fluch, doch passt das wohl noch nicht chronologisch zusammen. Tork ist gespannt, wie es weitergeht. Mit oder ohne Kopf.

Ferdinand von Erlenberge ist ein sehr offener, vertrauensvoller und angenehmer Zeitgenosse für Tork. Die Gespräche sind oft inspirierend und man kann sich stets auf ihn verlassen. Auch er ist einer der großen Befürworter zum Abgang aus der Binge gewesen.

Lueith ist (für eine Elfe) ihm schon ein wenig ans Herz gewachsen. Sie ist sturer als manch Zwerg, aber ebenso kompetenter. Sie lächelt immer, wenn sie Tork erblickt. Bei seinem Bart kann man das auch sehr gut nachvollziehen.

Roan Tok ist in Torks Augen ein Mädchen, von hinten sieht er sogar so aus. Scheinbar kann er nicht zwei Dinge gleichzeitig machen, was wohl auch Roan stören mag, schliesslich ist er direkt pampig geworden als ihm das selbst bewusst wurde. Naja, wenn er wieder pampig wird, dann ist er halt auch einen Kopf kürzer.

Seamus Knox ist eigentlich ein sehr sympathischer Charakter, auch wenn er manchmal seltsame Anwandlungen hat. Er ist regelrecht betört von Torks Glatze. Er kann gar nicht die Finger von ihr lassen. Tork glaubt, jemand hat ihm verraten, dass das Reiben von Glatzen Glück bringt.

Tatsachen und Gemunkel

((IG verwendbar.))

Strassenstimmen

OOC - Fragebogen:

Name: Tork "Königsköpfer" Kupferbart
Rasse: Zwerg
Geschlecht: männlich
Größe: ~135 cm
Gewicht: Bollwerk
Haarfarbe: kupferrot
Augenfarbe: blau

Lieblings-...

Tier: Wildschwein
Waffe: Zweihändische Zwergenaxt
Speise: Wildschweinkrustenbraten in Biersauce
Getränk: Zwergenbier, nicht gebraut von Beladal
Gesprächspartner: Ferdinand von Erlenberge
Farbe: blau
Pflanze: Hopfen und Malz
Kleidung: -
Rüstung: Zwergische Meisterrüstung
Stadt: -
Barde: Die Süße aus der Drukar Telodur
Zauber: Hammer der Götter

Beste Eigenschaft: loyal, ehrlich und direkt
Schlechteste Eigenschaft: manchmal zu direkt
Stärkstes besiegtes Monster: Xandur Glimmerbart, Wathambi, Môraeg, Zogdûsh Einaugsson
Peinlichstes Erlebnis: Erster Tag in einer Mission und ich wurde wie ein Genasi behandelt.
Schlimmstes Erlebnis: Bei der ersten miterlebten Mordserie in Mirhaven war der Täter ein Zwerg.
Seltsamstes Erlebnis: Inmitten in der Tiefe des Berges, nach unendlichen Stunden im Kampf gegen Spinnen, schält sich der Erdgenasi aus einer Säule (aus der er uns die ganze Zeit beobachtet hatte ohne zu helfen), rennt vor und schnappt sich das Herz des Berges und wird von einer Gruppe Orks entführt. Alles innerhalb von gefühlten zehn Minuten.