Szordin Zauafin

Aus wiki.amdir.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Szordin Zauafin
200px
Volk Drow
Geschlecht männlich
Alter 129 Jahre
Patron Lolth
Gesinnung Neutral, Böse
Berufung Faern d'Zauafin
Handwerk Trankmischer
Organisation Haus Zauafin
Spieler DerAndreas



Erscheinung

Datei:Drow Hauszeichen Zauafin.jpg
Hauszeichen Haus Zauafin

Szordrin ist ein Drow von mittlerer Größe, sein Körperbau ist schmal und schmächtig. Seine Bewegungen wirken fließend und dynamisch. Er bevorzugt leichte Kleidung, welche seine Bewegungen nicht einschränkt. Seine Kleidung ist in dunklen Tönen gehalten. An seinem Piwafwi ist ein silbernes Hauszeichen des Haus Zauafin zu erkennen.

Persönlichkeit und Eigenarten

Szordin ist noch ein ausgesprochen junger Drow, erst vor gut einem Jahrzehnt hat er das Erwachsenen Alter erreicht. Er verfügt weder über eine besondere körperliche Stärke noch über eine hohe Ausdauer oder Widerstandskraft. Diese Nachteile kann er jedoch durch seine Schnelligkeit und Präzision ausgleichen. Szordin lässt sich verhältnismäßig leicht Beeinflussen und bei instinktiven Entscheidungen verlaufen ihm leicht Fehler. Doch ist er fähig sehr schnell Fakten und Vermutungen zu richtigen Schlussfolgerungen zu bringen, weiterhin hat er eine schnelle Auffassungsgabe.

Szordin achtet die Regeln der Drow Gesellschaft unter dem Glauben der Spinnenkönigin und ordnet sich weiblichen Drow bedingungslos unter. Der meist chaotische Charakter der Drow ist bei Szordin weniger stark ausgeprägt. Besonders seiner Jabbress Halana Zauafin gegenüber verhält sich Szordin sehr unterwürfig, was für ihn eine Selbstverständlichkeit darstellt. Auf einer längeren Reise musste sich Szordin von Halana Zauafin trennen und alleine nach Che'el Bara zurückkehren, er akzeptiert dort die Jabbress Iym'shalee als neue Ilharess des Hauses Zauafin, zumindest solange Halana nicht zurückkehrt.

Hintergrund

Hintergrund

Bildung

Mit Zwölf Jahren begann seine Schulbildung, im Gegensatz zu den Jahren zuvor gehörte er das erste Mal nicht zu jenen, die nur gerade so durchkamen, sondern lernte schnell und war einer der Besten in den Wissenswettbewerben und den Übungen. Nach kurzer Zeit bekam er die nötigen Grundkenntnisse vermittelt, lernte die Sprache der Drow und deren Schrift. Wie jeder Schüler bekam er auch die Handelssprache des Unterreichs und die Sprache der Oberflächenbewohner beigebracht.

Durch seine außergewöhnliche Geschicklichkeit wurde er besonders auf Verstohlenheit und Hinterhalte spezialisiert. Nachdem er auch die ersten Wettkämpfe, welche zur Auswahl der Fähigsten dienen überlebte wurde er auch in der Zeichensprache der Drow ausgebildet.

Nach einigen Jahrzehnten gelang es ihm doch auf die Schule der Magie zu wechseln, vermutlich war dies auf den steigenden Einfluss seiner Mutter zurückzuführen. Er lernte außergewöhnlich schnell Drakonisch, was zur Ausbildung jedes Magiers in der Akademie von Che'el Bara gehörte. Einige Jahre konnte er dort den Lehren der arkanen Künste nachgehen. Die Vernichtung seiner Familie beendete seinen Aufenthalt in der Akademie jedoch vorzeitig.

Zur Zeit bringt er sich selbst weitere Zauber bei und übt sich in deren Umgang. Ebenso versucht er weitere Sprachen zu erlernen.

Bekanntschaften

Die Drow Jabbress Iym'shalee war der neuste Zugang im Haus Zauafin bevor Halana und Szrodin Che'el Bara verließen. Als weibliche Drow hatte sie somit sofort den Sprung in der Hierarchie über Szordin und Ssin'url geschaft. Szordin sah den zuwachs des Hauses dennoch positiv, Magier eines starken Hauses können schließlich mehr Einfluss gewinnen. Auf einer längeren Reise musste sich Szordin von Halana Zauafin trennen und alleine nach Che'el Bara zurückkehren, er akzeptiert dort die Jabbress Iym'shalee als neue Ilharess des Hauses Zauafin, zumindest solange Halana nicht zurückkehrt.

Ang ein weitere Faern unter der Ilharess Iym'shalee. Szordin weiß den Magier noch nicht recht einzuschätzen. Seine Toleranz gegenüber den Respektlosigkeiten der niederen Rassen der Oberflächen gefällt ihm weniger. Die Fähigkeiten des Magiers schätzt er jedoch als sehr hoch ein.

Tatsachen und Gemunkel

Selten wird über Szordin gesprochen. Manche behaupten er sei der Magier des Hauses Zauafin.

Straßenstimmen

Amalafein: "Szordrin Zauafin... der Hausmagier. Er ist jung für sein Amt, was wohl bedeutet, dass er eine Art Wunderkind ist. Ein überaus angenehmer Gesprächspartner... wenn man denn auf der richtigen Seite steht. Schwächen...? Frag mich, oder jemand anderes noch einmal nach den Schwächen von Haus Zauafin, und dein Körper wird nie wieder auffindbar sein, deine Seele gefressen von der Lauernden Spinne, wael..."